Da können wir uns `ne Scheibe von abschneiden

Da können wir uns `ne Scheibe von abschneiden

Hallo ihr Lieben,

Das Wochenende nutze ich sehr gerne  zum  Backen. Vor einiger Zeit hatte ich mich an Brötchen versucht und war mega happy, dass sie sofort gelungen sind. Denn Backen und ich war bisher immer so eine Sache. Mal gelang es, mal wieder nicht. Grade wenn man zu ungeduldig ist, geht’s oft schief. Daher backe ich jetzt nur noch am Wochenende 🙂

Das heutige Rezept habe ich schon ein paarmal gemacht, aber immer vergessen, es aufzuschreiben. Hiermit wird es offiziell nachgeholt….

Gefunden habe ich das Rezept in Jamies Superfood für jeden Tag: GENIAL kochen, GESUND genießen, GLÜCKLICH sein. Das Rezept strotzt nur so vor Energie und Superfoods. Ihr müsst es aufjedenfall ausprobieren.

Und voila…. hier einmal das Rezept.

Bananenbrot mit Feigen und Sonnenweide

Zutaten für ca. 12 Portionen

250g getrocknete Feigen
75ml vomFass Sonnenweide (Rapsöl mit Butteraroma)
125g Biojoghurt 3,8%
Mark von 2 kl. Vanilleschoten
4 reife Biobananen
2 große Eier
150g Emer Vollkornmehl(Alnatura)
2 gehäufte Tl Backpulver
100g gemahlene Mandeln
1 El Mohnsamen
1/2 Tl gemahlene Kurkuma
1 Apfel
45g Mandelkerne
etwas Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine kleine Backform mit etwas Sonnenweide einfetten. 200g Feigen mit Öl, Joghurt, Vanillemark, den geschälten Bananen und den Eiern in einen Mixer geben und alles glatt pürieren. Mehl, gemahlene Mandeln, Mohnsamen und Kurkuma hinzufügen und solange mixen bis ein glatter Teig entsteht. Den Apfel raspeln und unterheben. Anschließend den Teig in die Backform geben und die gehackten Mandeln und etwas Salz drüberstreuen.

Das Brot ca. 40 Minuten im Ofen backen, bis es schön goldbraun und durchgegart ist. Danach das Brot herausnehmen und abkühlen lassen. Lecker mit Honig oder etwas Erdnussbutter.

Merke: Das Brot gilt für mich als Kuchenalternative und so esse ich es auch, also süß mit etwas Honig drauf. Ist zwar auch nicht grade ein Leichtgewicht, aber durch die Bananen reich an Kalium, Vitamin B6, Magnesium und Vitamin C. Das kann man von einem normalen Stück Kuchen nicht behaupten. Klare Vorteil für Sportler: Das Brot hat einen hohen Anteil an Kohlenhydraten und einen geringen Anteil an Fett und Protein. Vor dem Sport eine Scheibe von dem Brot und ihr Power für mehrere Stunden 😉 😉 😉


Aber nicht nur die Banane gilt als Superfood, auch die enthaltene Feige gilt als Superfood schlechthin. Ich süße eigentlich nur noch mit getrockneten Feigen, Datteln oder Honig. Normalen Zucker haben wir gar nicht mehr im Haus. Klar bestehen die getrockneten Feigen aus Fruchtzucker, auch nicht grade wenig, aber sie enthalten auch Ballaststoffe, die die Verdauung fördern. Wer da die leichtere Variante nehmen möchte, greift zu frischen Früchten, da sie nicht so viel Fruchtzucker enthalten. Und genau wie die Banane, ist die Feige reich an Magnesium, Kalium und einigen Vitaminen.

Das Brot habe ich fast eins zu eins übernommen, aber wenn ihr die ein oder andere Zutat nicht mögt, könnt so abwandeln wie es euch beliebt.
Küchenzubehör KitchenAid Küchenmaschine Springlane
Küchenelektro-Shopping bei Springlane

Also legt los…..

Eure Mariyke

print

 
HelloFresh.de - Jetzt bestellen!

Comments are closed.