Herzhafte Süßkartoffel Muffins mit San Domenico Olivenöl

Herzhafte Süßkartoffel Muffins mit San Domenico Olivenöl

Hallo ihr Lieben,

heute präsentiere ich euch ein Rezept, dass ich die ganze Zeit mal ausprobieren wollte. Süßkartoffel Muffins. Und das ich ein riesengroßer Süßkartoffelfan bin, dürfte ja schon dem ein oder anderen aufgefallen sein…. 🙂 🙂
Das Rezept für meine Süßkartoffelsuppe oder für die gefüllten Süßkartoffeln ist schon online.
Aber wie gesagt, ich wollte schon lange mal herzhafte Muffins machen und heute ist der Tag also gekommen. Das Rezept ist wie immer, schnell und einfach. So wie ihr das von mir gewohnt seid. Süßkartoffeln sind außerdem basisch und zählen nicht zu den Kartoffeln, auch wenn sie so heißen. Sie werden eher als Gemüse bezeichnet. In unser Biokiste waren sie als Batate angegeben und ich musste erst mal googlen, was damit gemeint war. Also Bataten sind Süßkartoffeln!!! 😉 😉

Herzhafte Süßkartoffel Muffins mit San Domenico Olivenöl

Zubereitungszeit: 35-40 Minuten

Zutaten für 12 Stück:

1 große Süßkartoffel
1 Ei
200g Roggenmehl
1 El Backpulver
3-4 getrocknete Tomaten
100g Feta
50ml Sonnenweide vomFASS
2 El San Domenico Olivenöl vomFASS
Pfeffer/Meersalz aus der Mühle
270ml Milch
3 Stängel Thymian
Sonnenblumenkerne
Leinsamen
evtl. Kümmel

Zubereitung:

Als erstes den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Dann das Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben. Erst mal vermengen, so das sich das Backpulver mit dem Mehl vermischt. Nun das Ei, Sonnenweide und die Milch dazugeben. Die Süßkartoffel waschen, schälen und klein raspeln. Feta und die getrocknete Tomate in ganz kleine Stücke schneiden und zusammen mit der geraspelten Süßkartoffel in den Teig geben. Ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen. Die Blättchen vom Thymian abzupfen und ebenfalls mit in den Teig geben. Dann alles schön ordentlich vermengen. Etwas San Domenico Olivenöl dazugeben und wieder vermengen. Den Teig in 12 Muffinförmchen füllen. Mit Sonnenblumenkerne und Leinsamen garnieren und für 25-30 Minuten in den Backofen stellen. Nach 25 Minuten einmal mit einem Zahnstocher die Garprobe machen. Bleibt kein Teig an dem Zahnstocher hängen, sind die Muffins fertig. Etwas auskühlen und dann schmecken lassen.
Tipp: Die Muffins sind extrem wandelbar. Ihr könnt da z. B. auch Oliven mit reintun. Da könnt ihr richtig experimentieren. Diese Variante ist mein Favorit, weil sie einfach schön mediterran schmecken.

Das war es von mir heute… bis ganz bald.

Euer Mariyke

 

 

Kategorien

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erfahre, was es bei Cleaneater Neues gibt.

Mit der Eingabe Deines Namens und Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit der Weiterverarbeitung dieser Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Comments are closed.