Hirseporridge mit Walnussöl

Hirseporridge mit Walnussöl

Drucken
[fruitful_dbox] Basisch und Zuckerfrei [/fruitful_dbox]

Hallo ihr Lieben,

Hirse!!!
Puh, Hirse hört sich ja nicht grade sehr sexy an und die Lust es aus zu probieren hält sich echt in Grenzen….
Aber beim stöbern durchs Netz und etlichen Kochbüchern, stoße ich immer wieder auf Hirse, dem glutenfreiem Getreide. Hirse zählt zu den Spitzengetreidesorten, ist schleimlösend und hat keinen Funken Gluten in sich.
www.tchibo.de

Wissenswertes über Hirse
Hirse ist eines der ältesten Getreidesorten und der Name „Hirsi“ kommt aus de altgermanischen und bedeutet so etwas wie nahrhaft, sättigend.

Menschen die an Magen-Darm Problemen oder Zölliakie leiden, sollten anstatt Weizen Hirse nehmen, da Hirse glutenfrei ist und kein Schleim im Körper bildet. Außerdem ist Hirse extrem basisch, was besonders gut für Personen ist, die Probleme mit einer Übersäuerung haben.
Reich an Mineralstoffen wie Silicium, Eisen und Magnesium ist Hirse besonders gut für Haut, Haare und Nägel. Das Silicium=Kieselsäure ist ein wahres Schönheitselixier. Es macht das Bindegewebe schön elastisch, die Haut rein, die Nägel stark und die Haare schön glänzend. Was will man mehr… 😉
Im Vergleich zu anderen Getreidesorten ist Hirse auch entzündungshemmend. Grade Frauen sollten öfters zu Hirse greifen, da es ebenfalls einen großen Anteil an Eisen hat. Fast 2-3mal soviel wie Weizen. Eisen ist besonders gut für die Blutbildung und 50g Hirse decken ein Viertel des menschlichen Eisenbedarfs. In Kombination mit Vitamin C hilft Eisen auch gegen chronische Müdigkeit.
Das Magnesium in der Hirse hilft gegen Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen.
70% Kohlenhydrate
10% Eiweiß
5% Fett

Wie wird Hirse verarbeitet?

Da ich morgens gerne mal ein Porridge zu mir nehme, ist bestimmt schon allgemein bekannt….. 🙂
Heute stell ich eine Variante mit Hirse vor, dass ich im Buch „Zuckerfrei“ von Hannah Frei gefunden habe. Ich habe es nur ein wenig abgeändert.

Hirseporridge mit Walnussöl

Zutaten:
400g Kokosmilch
1 Msp. gemahlene Vanille
1/2 Tl Zimtpulver
100g Hirse
2 El Walnussöl vomFass 100ml 3,90€
20g Mandeln
15g Walnusskerne
20g Haselnusskerne


Classic Box - 728x90

Zubereitung:

Die Kokosmilch mit der gemahlenen Vanille und dem Zimt in einem Topf erhitzen. Hirse dazugeben, und bei mittlerer Hitze 15 Min. gar köcheln lassen. Das Walnussöl dazugeben und immer wieder umrühren. Inzwischen die grob gehackten Nüsse in eine Pfanne geben und kurz bei starker Hitze goldbraun rösten. Das Porridge in eine Schale anrichten und mit den Nüssen garnieren. Fertig!
Wahlweise können auch noch Früchte auf das Porridge verteilt werden, da könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und wie immer freue ich mich über euer Feedback. Mehr Porridge Rezepte findet ihr hier…. 🙂

Eure Mariyke

 

 

Tags

Kategorien

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erfahre, was es bei Cleaneater Neues gibt.

Mit der Eingabe Deines Namens und Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit der Weiterverarbeitung dieser Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Anstehende Veranstaltungen

  1. Cleaneater – Genusstasting bei vomFASS Siegburg

    September 13 @ 19:00 - 22:00

Comments are closed.