Klassische Hühnersuppe mit Schwarzkümmelöl

Klassische Hühnersuppe mit Schwarzkümmelöl

 

Hallo ihr Lieben,

jetzt wandern langsam die Temperaturen in den Minusbereich und schon geht die erste Erkältungswelle los. Um den entgegen zu wirken ist mein Geheimrezept –  Hühnersuppe. Nach der Art, wie sie die Oma schon zubereitet hat. Wir machen direkt einen riesen Topf und frieren den Rest ein. So haben wir immer etwas auf Vorrat. Und im Winter essen wir einmal in der Woche die Hühnersuppe. Jedes mal ein bisschen anders. Entweder kommen da ein paar Kartoffeln, Nudeln oder ein Ei rein. So wie wir es grad mögen.:)

hier einmal das Rezept:

Klassische Hühnersuppe mit Schwarzkümmelöl

Zutaten:

1 Fleischhähnchen
2 Möhren
1 Packung Suppengemüse
1 Kohlrabi
2 Zwiebeln
4 Lauchzwiebeln
1 Tasse TK Erbsen
2 Tassen TK Bohnen
2 Knoblauchzehen
4 Lorbeerblätter
1 Stk. Ingwer ca. 3 cm
10 Lorbeeren
10 Gewürznelken
1 EL bunte Pfefferkörner
1 EL Meersalz
1 EL Kerbel
1 EL Beifuß
1 EL Liebstöckel
1 EL Petersilie
1 EL Kurkuma
1 EL Café de Paris vomFass
1 EL Ingwer/Traubenbalsam Essig  vomFass
1 EL Schwarzkümmelöl  vomFass

Zubereitung:

Als erstes einen großen Topf mit ca. 3-4 Liter Wasser aufsetzen. Danach das Hähnchen unter fließendem Wasser säubern und in den Topf geben. Salz, Pfefferkörner, Lorbeerblätter und die Lorbeeren dazugeben. Die Zwiebel links und rechts abschneiden ( Schale dranlassen, wegen der Farbe ) und mit je fünf Gewürznelken bestücken. Ebenfalls ins Wasser geben. Alles zum Kochen bringen und ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Wurzelgemüse schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Danach Knoblauch, Zwiebel und Ingwer klein schneiden. Nach ca. einer Stunde das Hähnchen herausnehmen und zerlegen ( Haut, Fett und Knochen entfernen ). Das Fleisch in mundgerechte Stücke zerkleinern. Jetzt haben wir schon einen tollen H

Hühnerfond geschaffen 🙂

Anschließend Lorbeeren, Lorbeerblätter, Pfefferkörner und die Nelken entfernen, so das nichts mehr im Fond vorhanden ist. Das Wurzelgemüse mit der Zwiebel, Knoblauch und dem Ingwer in den Topf geben und 20 min. aufkochen lassen. Nun die ganzen Gewürze dazugeben. Jetzt kommen das Hähnchen, Erbsen und Bohnen dazu. Alles für weitere 20 min. bei mittlerer Stufe köcheln lassen.
Tipp: Mit Ingwer-Trauben Balsam Essig und Schwarzkümmelöl verfeinern. Das gibt dem Gericht zusätzlich einen orientalischen Charakter. 🙂
Guten Appetit….

Wissenswertes zu Schwarzkümmelöl:
Schwarzkümmelöl wird schon seit rund 2000 Jahren in der Naturheilkunde eingesetzt. Es soll sehr gut bei Allergien jeglicher Art helfen, aber auch bei Asthma & Rheuma kann Schwarzkümmelöl helfen. Schwarzkümmelöl ist reich an Magnesium, Selen und Vitamin C, E, B1. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig und grade wer Probleme mit Allergien hat, sollte zu Schwarzkümmelöl greifen. Außerdem ist Schwarzkümmelöl schmerzlindern und entzündungshemmend. Deswegen kommt es auch bei uns in die Suppe, um den entzündungshemmenden Effekt der Hühnersuppe noch zu verstärken. Schwarzkümmelöl kann auch bei der Hundepflege zum Einsatz kommen. Es hilft bei Zecken und Milben. Einfach etwas davon mit ins Futter geben. Meine Freundin schwört drauf. 🙂 Aber Schwarzkümmelöl ist vielfältig und sehr gesund, besteht es doch fast ausschließlich aus ungesättigten Fettsäuren und ätherischen Ölen.
Quelle:http://www.schwarzkuemmeloel360.net

So dann wünsch ich euch viel Spaß beim Nachkochen und bis bald.

Eure Mariyke

 

Kategorien

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erfahre, was es bei Cleaneater Neues gibt.

Mit der Eingabe Deines Namens und Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit der Weiterverarbeitung dieser Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Comments are closed.