Tastingrezept: Frikadellen

Tastingrezept: Frikadellen

Drucken
Hallo ihr Lieben,

Ich weiß, was haben Frikadellen auf einem Blog für Clean Eating zu suchen?? Eigentlich gar nichts. Eigentlich! Aber da wir die Frikadellen immer bei unseren Tastings machen, und jeder! das Rezept haben möchte, bekommen sie auch einen Platz auf meinem Blog…Und ich muss sagen, ich liebe sie…. Ja, ich Mariyke Weiß, Verfechterin der gesunden Küche, liebe die Frikadellen. So, das musste mal gesagt werden. 🙂 🙂

Denn auch ich habe mal Lust auf Fleisch und auch in der ungesunden Variante. Denn die Frikadellen, werden in ordentlich Öl angebraten. Zwar in vomFASS Öl, was sie vielleicht einen ticken gesünder macht, aber es bleibt einfach viel Öl….. 😉 😉

Mein kleiner Appell an euch: Ich ernähre mich zu 80% clean und bei den restlichen 20% lasse ich auch mal alle fünfe grade sein. Das heißt, ich esse mal ein Stück Kuchen, Weißmehlbaguette oder halt auch fettiges Fleisch. Solange es im Rahmen ist und ich gut dabei fühle, ist alle gut. Meistens gönne ich mir am Wochenende etwas davon….Also versucht einfach mal euren Fleisch oder Süßigkeiten Konsum zu reduzieren. Ihr werdet sehr schnell eine Veränderung bemerken!!

Zutaten:

  1. 500 g Rinderhack
  2. 2 Eier
  3. 4 EL Paniermehl
  4. Pfeffer/ Salz aus der Mühle vomFASS
  5. 2 EL Paprikapulver
  6. 2 EL Currypulver
  7. 2 TL Dijon Senf vomFASS
  8. 2 EL Chimichurri Gewürzmischung vomFASS
  9. 1 Zwiebel
  10. 2 EL geröstete Zwiebeln
  11. 2 EL Thymian (getrocknet)
  12. 1 EL Basilikum (getrocknet)
  13. 1 EL Petersilie (getrocknet)
  14. 2 Knoblauchzehen
  15. 2 – 3 EL Gewürzöl vomFASS

Zubereitung:

    1. Das Rinderhack, alle Gewürze, getrocknete Kräuter, Paniermehl und die Eier in eine Schüssel geben.
    2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in ganz kleine Stücke scheiden.
    3. Zu dem Rinderhack in die Schüssel geben.
    4. Dann Handschuhe anziehen oder die Hände sehr gut! waschen und das Hack gut vermengen. Bis alles gut miteinander vermischt ist.
    5. Zu kleine „Bällen“ formen und mit dem Gewürzöl anbraten. Fertig!

Tipp: Besonders gut schmecken sie mit unseren Dijon Senf. Probiert es doch mal aus.

Wie gesagt, die Frikadellen gibt es bei unseren Tastings und uns wurde mitgeteilt, dass sie einfach der Waaaahhhnsinn sind. Also, wenn ihr Blut geleckt habt und ihr sie nachmachen möchtet. Sehr gerne. Ich würde mich über ein Feedback von euch freuen… 😉 😉 Oder folgt mir doch einfach auf Facebook oder Instagram….

Achso, einfach nur zum Spass… Wisst ihr eigentlich wieviele Namen es für die Frikadelle gibt??? Genau 6. Und zwar werden sie Frikadellen, Buletten, Bouletten, Fleischpflanzerl, Fleischleiberl oder Fleischküchle genannt. Na, eins davon wieder erkannt???

Das war es von mir heute…

Eure Mariyke

 

Kategorien

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erfahre, was es bei Cleaneater Neues gibt.

Mit der Eingabe Deines Namens und Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit der Weiterverarbeitung dieser Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Anstehende Veranstaltungen

  1. Cleaneater – Genusstasting bei vomFASS Siegburg

    September 13 @ 19:00 - 22:00

Comments are closed.