Dinkelbandnudeln mit Bärlauchpesto

Dinkelbandnudeln mit Bärlauchpesto

Hi ihr Lieben,

Ein neues Bärlauchrezept ist mal wieder fällig. Seitdem wir letzte Woche das Bärlauchöl bekommen haben, ist es bei uns im Dauereinsatz. Ja und ich finde jede Saison sollte ausgenutzt werden. Denn Bärlauch gibt es nur wenige Wochen und dann ist die Saison schon wieder vorbei! Also ran an den Kochtopf! 🙂 Mein Rezept Dinkelbandnudeln mit Bärlauchpesto, ist ein Quick & Easy Rezept und ist perfekt für den Feierabend geeignet. Das Pesto hält sich für mindestens 2 Wochen luftdicht verschlossen im Kühlschrank.

Dinkelbandnudeln mit Bärlauchpesto

Letztes Jahr hatte ich schon einige Bärlauch-Rezepte ausprobiert und hier könnt ihr ein bisschen stöbern. Vielleicht ist ja das ein oder andere Rezept dabei.

Was ihr über Bärlauch wissen solltet!


Bärlauch ist ein altes Heilkraut, was leider jahrelang vom Knoblauch verdrängt wurde. Mittlerweile feiert er sein Comeback und zur Saison, (Mitte März bis Mitte Mai) tauchen wieder viele Rezepte mit Bärlauch auf  wie z. B. in einer Suppe, zu Salat oder in Quark. Bärlauch gilt als eines der Heilkräuter schlechthin. Er ist verdauungsfördernd und kann vor Herzinfarkten oder Schlaganfällen schützen. Auch kann er den Blutdruck- und Cholesterinspiegel senken. Viele Heilpraktiker benutzen Bärlauch auch, um die Wundheilung zu verbessern, Kopfschmerzen zu verjagen oder um kalte Füße und Hände zu wärmen. Er wirkt antibakteriell und entzündngshemmend. Sehr gut also bei Erkältungen geeignet. Die Anwendungsgebiete sind sehr vielfältig. Bärlauch ist reich an Vitamin C und Mineralstoffen. Man sagt, die Wirkung von Bärlauch ist ähnlich dem Knoblauch!
Fazit: Bärlauch ist ein tolles Kraut für die innerliche sowie für die äußerliche Anwendung und ihr solltet aufjedenfall die Saison ausnutzen.

Dinkelbandnudeln mit Bärlauchpesto

Worauf achten beim Sammeln!

Bei einigen von meinen Freunden wächst Bärlauch im Garten. Aber man kann Bärlauch auch selber sammeln. Da solltet ihr einiges beachten. Denn
Bärlauch sieht dem Maiglöckchen oder den Herbstzeitlosen sehr ähnlich. Maiglöckchen haben im Vergleich zu Bärlauch einen etwas dünneren Stiel und eine mattere grüne Blattfarbe. Herbstzeitlose unterscheiden sich durch Blätter. Die Blätter sind dunkler und wachsen ineinander gerollt! Das wichtigste überhaupt, ist aber der Geruch. Bärlauch riecht stark nach Knoblauch, Maiglöckchen und Herbstzeitlose nicht!

Dinkelbandnudeln mit Bärlauchpesto

Ein schnelles und einfacher Rezept. Meine Dinkelbandnudeln mit Bärlauchpesto gelingen euch kinderleicht und passen perfekt in die Saison.

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen deutsch
Keyword Dinkelbandnudeln mit Bärlauchpesto
Portionen 4 Personen
Autor cleaneater

Zutaten

  • 100 g Bärlauch
  • 60 g Pinienkerne
  • 60 g Parmesan
  • 100 ml Bärlauchöl vomFASS
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • etwas Sonnenweide (Rapsöl mit Butteraroma) vomFASS
  • 200 g Dinkelbandnudeln
  • 1 Handvoll Cherrytomaten

Anleitungen

  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Bärlauch waschen und trockenschleudern. Stiele abschneiden. Öl; Pinienkerne, Parmesan und den Bärlauch in den Mixer geben. Solange mixen bis eine homogene Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen. In ein Glas füllen und erstmal beiseite stellen.

  2. Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Etwas Sonnenweide in eine heiße Pfanne geben und die Zwiebeln darin anrösten. Das Bärlauchpesto dazugeben und evtl. nochmal mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und die Bandnudeln bissfest kochen.

  4. In der Zwischenzeit die Cherrytomaten waschen und halbieren. Zu dem Pesto geben und alles für 10 Minuten köcheln lassen.

  5. Nudeln abgießen und auf einem Telleranrichten. Bärlauchpesto dazugeben und mit etwas Petersilie und Bärlauchöl verfeinern. Alles gut vermengen und fertig!

Na was meint ihr? Hört sich doch easy an, oder?

Für heute war es das,

bis bald!

Eure Mariyke

 

Kategorien

Comments are closed.