Gesunde Bounty-Kugeln mit Kokosöl

Gesunde Bounty-Kugeln mit Kokosöl

Hi ihr Lieben,

Seid ihr auch auf der Suche nach gesunden Snackalternativen? Gerade im Clean Eating Konzept sind Snacks ein großer Bestandteil. Möglichst zuckerfrei sollten sie sein und lange satt machen. Denn es geht darum den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und somit Heißhungerattacken zu vermeiden. Ich bin ein großer Fan, von solchen Snacks, da ich gerne beim Rezepte schreiben nasche. Oft steht neben mir eine Schale mit Nüssen oder eine Schale mit Energy Balls. Diese Snacks eignen sich perfekt für zwischendurch und ich finde ihr solltet sie unbedingt mal ausprobieren. Da Oli und ich total auf Kokos stehen, habe ich einfach Bountys selbergemacht. Allerdings in Form von Kugeln, da ich diese irgendwie besser hinbekommen habe. 😉 😉 Wenn ihr bei Google “ Bountyriegel Selbermachen“ eingebt, werde ihr ohne Ende Rezepte finden. Scheint also sehr beliebt zu sein. Allerdings sind nicht alle Rezepte gut umzusetzen. Ich habe auch einige Versuche benötigt, damit die Kugeln nicht auseinander fallen. Dieser Versuch hat direkt auf Anhieb geklappt, da ich das Kokosöl nicht erhitzt habe, sondern in fester Form mit hineingegeben habe. So hat die Kokosmasse besser gehalten. Gemacht habe ich welche mit Schokoglasur und welche ohne. Da könnt ihr euch austoben

Quick & Easy hergestellt

Die gesunden Bounty-Kugeln mit Kokosöl sind super easy hergestellt, dass einzige was ein wenig Zeit kostet, ist das Auskühlen der Kuvertüre. Wenn ihr zu schnell die Bounty-Kugel vom Gitter löst, kann es sein, dass die Hälfte daran kleben bleibt . Daher ordentlich auskühlen lassen! 🙂

Gesunde Bounty-Kugeln mit Kokosöl
Drucken

Gesunde Bounty-Kugeln mit Kokosöl

Alle Kokos-Fans aufgepasst. Hier kommt ihr voll auf eure Kosten. Gesunde Bounty-Kugeln mit Kokosöl, ist der perfekte Snack für zwischendurch.
Gericht Snack
Land & Region deutsch
Keyword Gesunde Bounty-Kugeln mit Kokosöl
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Autor cleaneater

Zutaten

  • 240 g Kokosraspeln
  • etwas Limettenabrieb
  • 1/2 Limette Bio
  • 400 ml Kokosmilch
  • 5-6 gEL natives Kokosöl vomFASS
  • 400 g Zartbitter Kuvertüre

Anleitungen

  • Kokosflocken, Limettenabrieb, Limettensaft, Kokosmilch und Kokosöl in eine Schüssel geben und vermischen. Anschließend aus der Kokosmasse kleine Kugeln formen und für 1 Stunde ins Gefrierschrank stellen. Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und mithilfe von zwei Löffeln die Kugeln mit der Kuvertüre versehen. Auf einem Gitter komplett aushärten lassen.
Gesunde Bounty-Kugeln mit Kokosöl

Ihr seht meine gesunden Bounty-Kugeln mit Kokosöl kommen mit wenigen Zutaten aus und sind echt easy zubereitet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren .

Bis Bald,

eure Mariyke

 

Kategorien

Comments are closed.