Feldsalat mit Dattel Balsam Star und Speck

Feldsalat mit Dattel Balsam Star und Speck

Hallo ihr Lieben.

meine „Salate für eine Woche “ geht in die nächste Runde. Ich habe euch ja letztes Jahr schon einige vorgestellt, aber da werden wahrscheinlich noch mehr folgen… Unter der Woche essen wir sehr oft Salat. Aber, da ja ein Mann mit im Haushalt lebt und ich es mir mit ihm auch nicht verscherzen möchte, gibt es auch hin und wieder Fleisch.. ..            Also meistens am Wochenende 😉 😉 Letztes Wochenende gab es ein Zitronenhuhn, das Rezept werde ich in den nächsten Tagen hochladen. Aber jetzt wieder zurück zum Salat. Feldsalat, hat ja im Moment Hochsaison und deshalb auch in unserer Biokiste.. Also gab es heute Feldsalat, dazu Brokoliröschen und Speck. Mein Mann war happy, ich war happy und wenn ihr es ausprobiert, werdet ihr auch happy sein. Warum??? Weil es schnell geht, einfach gemacht und richtig lecker ist. Darum!!! 😉 😉 😉

Damit ihr es natürlich ausprobieren könnt, kommt hier einmal das Rezept:

Feldsalat mit Dattel Balsam Star und Speck

Zutaten für 2 Personen:

100g Räucherspeck
1/2 Zwiebel
100g Feldsalat
200g Brokkoli
6-7 Datteln
2 El Dattel Balsam Star vomFASS
4 EL Orangenöl vomFASS
Salz/Pfeffer aus der Mühle vomFASS
1 Tl Gemüsebrühe BIO
2-3 El Wasser
1 EL Mandelplättchen

Zubereitung:

Als allererstes den Feldsalat waschen, trockenschleudern und auf einem Teller anrichten. Dann von dem Brokkoli kleine Röschen abtrennen und beiseite stellen. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. In eine kleine Schüssel geben und Orangenöl und Dattel Balsam Star hinzufügen. Ordentlich würzen und dann erst mal durchziehen lassen. Den Räucherspeck in ganz kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne ohne ÖL auslassen und schön kross braten. Einen kleinen Topf mit Wasser füllen und die Gemüsebrühe dazugeben. Aufkochen lassen. Der Speck müsste jetzt fertig sein, also die Herdplatte ausstellen und die Pfanne beiseite stellen. Die Brokoliröschen in den Topf geben und ungefähr 7 Minuten mit geschlossenem Deckel dünsten lassen. Die Datteln in kleine Stücke schneiden und über den Feldsalat verteilen. Den Brokkoli vom Herd nehmen und ebenfalls über den Feldsalat verteilen. Das Dressing drübergeben und zum Schluss alles mit dem Speck und den Mandelplättchen garnieren. Fertig!

Tipp: der Salat ist eine tolle Beilage zu jeglicher Art von Fleisch und Fisch.

Wissenswertes über Feldsalat:
Ja, der Feldsalat ist genau so gesund wie seine lieben Kollegen. Und auch genauso Kalorienarm. Mit nur 14 Kcal auf 100g ist er ein wahres Leichtgewicht. Aber auch mit jede Menge Vitaminen kann er punkten. Da der Feldsalat ein typisches Wintergemüse ist, gibt es ihn natürlich auch vermehrt im Herbst/Winter. Er ist reich an Vitamin C und Folsäure, was typisch für Wintergemüse ist. Grade Vegetarier sollten vermehrt zum Feldsalat greifen, da er wertvolles Jod enthält und sie ja auch eher weniger Fisch zu sich nehmen. Aber grade sehr grünes Gemüse, wie auch der Spinat, enthalten viel Oxalsäure. Menschen mit Nierenproblemen, sollten daher nicht so oft zum Feldsalat greifen. Also, ich würde sagen, die gesunde Mitte machst….

Das war es von mir heute…Hier könnt ihr noch ein bisschen stöbern…und bis ganz bald…

Eure Mariyke

 

Kategorien

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erfahre, was es bei Cleaneater Neues gibt.

Mit der Eingabe Deines Namens und Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit der Weiterverarbeitung dieser Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Comments are closed.