| | |

Rheinischer Kartoffelsalat mit Zitronen Mayo

Hi ihr Lieben,

In Vorbereitung auf unser nächstes Tasting haben wir erneut das Rezept für den rheinischen Kartoffelsalat mit Zitronen-Mayo hervorgeholt. Diesen haben wir bereits mehrmals zubereitet, und jedes Mal bin ich von seinem köstlichen Geschmack begeistert. Um auch euch daran teilhaben zu lassen, habe ich das Rezept für euch notiert. Die Zubereitung des Kartoffelsalats mag zwar etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber die Belohnung wird euch definitiv überzeugen. In unserem Familien- und Freundeskreis erfreut er sich großer Beliebtheit und das Rezept wurde schon oft weitergegeben. Es ist also an der Zeit, dieses Rezept für die Ewigkeit festzuhalten!

Aber ist mein rheinischer Kartoffelsalat mit Mayo auch gesund?

Kartoffeln sind zweifellos die Lieblingsspeise der Deutschen, und der Spitzname „Kartoffel“ kommt nicht von ungefähr. Denn kaum ein Lebensmittel wird so häufig in vielfältigen Formen genossen wie die Kartoffel. Persönlich bin ich ein großer Fan von Drillingen, da sie einen besonders nussigen Geschmack haben und für mich die ideale Größe aufweisen. Eine zu große und mehlige Konsistenz ist dabei definitiv nicht mein Favorit. Welche Sorte Kartoffeln mögt ihr am Liebsten?

Nun, ich spanne euch nicht länger auf die Folter. Hier kommt einmal das Rezept für meinen rheinischen Kartoffelsalat mit Zitronen Mayo.

Rheinischer Kartoffelsalat mit Zitronen Mayo

Gericht Salad, Salat
Küche deutsch, Deutschland
Keyword Rheinischer Kartoffelsalat mit Zitronen Mayo
Portionen 4 Personen
Autor cleaneater

Zutaten

  • 1 kg Drillinge
  • 3 Eier
  • 150 g Gewürzgurken im Glas
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Bund Dill
  • etwas Petersilie

Für das Dressing:

  • 100 ml Ingwer-Trauben Balsam-Essig vomFASS
  • 100 ml Maletti Bianco vomFASS
  • 100 ml Kräuteröl mit Knoblauch vomFASS
  • 3 EL Zitronen Mayonnaise vomFASS
  • 3 EL Mayonnaise
  • 1 TL Dijon-Senf vomFASS
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Kartoffeln mit Schale in Salzwasser bissfest kochen. Wasser abgießen und abkühlen lassen.
  • Die Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Eier hartkochen, abkühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden.
  • Gurken in Scheiben schneiden.
  • Lauchzwiebeln, Dill und Petersilie waschen, trocken tupfen und kleinschneiden.
  • Eier, Gurken und die Kräuter zu den Kartoffelstücken geben.
  • Das Dressing anrühren und über den Kartoffelsalat geben. Gut umrühren und für mehrere Stunden ziehen lassen. Vor dem Servieren gegebenenfalls nachwürzen.
Rheinischer Kartoffelsalat mit Zitronen Mayo

Welche Kartoffel für welches Gericht!

Nicht jede Kartoffel gleicht der anderen. Es existieren zahlreiche Unterschiede hinsichtlich ihrer Form, Farbe, Geschmack und Qualität. Des Weiteren erfolgt eine Unterteilung in Frühkartoffeln, Speisekartoffeln und Spätkartoffeln. Der Anbauprozess beginnt im April oder Mai, und die Ernte erfolgt grundsätzlich im August. Alle Kartoffeln, die vor dem 1. August geerntet werden, gelten als Frühkartoffeln, während jene, die nach diesem Datum geerntet werden, als Spätkartoffeln klassifiziert werden.

Die Kartoffel ist äußerst facettenreich in Bezug auf ihre Kochqualitäten: festkochende Varianten eignen sich hervorragend für Kartoffelsalate und knusprige Bratkartoffeln. Vorwiegend festkochende Sorten eignen sich eher für Salz- und Pellkartoffeln. Die mehlig kochenden Kartoffeln hingegen sind wunderbar für cremiges Kartoffelpüree, Knödel oder Kartoffelpuffer geeignet.

Abgesehen von ihrer Vielfalt zeichnen sich Kartoffeln durch ihren hohen Stärkegehalt, ihre fett- und eiweißarme Zusammensetzung sowie ihre basische Natur aus. Reich an Kalium und Vitamin C, erweisen sich Kartoffeln in ihrer natürlichen Form als wertvolle Nahrungsmittel. Gerade in den kälteren Monaten empfiehlt es sich daher, vermehrt auf die vielfältigen Vorzüge der Kartoffel zurückzugreifen.

Geheimtipp Zitronen Mayonnaise

Wenn ich sage, unsere Zitronen Mayonnaise macht diesen Kartoffelsalat aus, dann meine ich das zu 100 % so. Denn dadurch wird der Salat so frisch und auch irgendwie leicht. Das heißt, solltet ihr das Rezept ausprobieren, dann solltet ihr auch unbedingt die Zitronen Mayonnaise bei uns kaufen. ☺️ Weitere Tasting-Rezepte findet ihr hier!

Jetzt erst mal lass ich mir den Kartoffelsalat schmecken und sage bis ganz bald,

eure Mariyke

 

Ähnliche Beiträge