Kurkuma Latte mit nativem Kokosöl

Kurkuma Latte mit nativem Kokosöl

Hallo ihr Lieben,

Puh, die Nacht war echt kurz und da brauche ich erst mal was ordentliches zum wach werden. Am besten eine Kurkuma Latte mit nativem Kokosöl. Die versorgt mich nicht nur mit lauter guten Nährstoffen, sondern macht auch noch richtig Laune. Die Kurkuma Latte habt ihr wirklich super schnell zubereitet. Ich nehme dafür Mandelmilch, weil ich den nussigen Geschmack so gerne mag. Verfeinert mit unserem Waldhonig und nativem Kokosöl extra ist sie genau das Richtige, um gesund in den Tag zu starten!

Wie ist es bei euch? Braucht ihr morgens etwas Warmes oder lieber etwas Kaltes. Hinterlasst mir doch ein Kommentar!

Aber warum ist die Kurkuma Latte mit nativem Kokosöl so gesund?

In der Ayurvedische Küche wird die goldene Milch oder Kurkuma Latte schon lange getrunken. Sagt man doch, dass Kurkuma gegen Erkältungen schützen soll. Und das stimmt auch, denn Kurkuma fördert unsere Gesundheit. Das Gewürz hat nicht nur eine tolle Farbe, sondern ist entzündungshemmend. Nebenbei kurbelt sie ordentlich die Verdauung an. Kurkuma Latte am Morgen kann den Kaffee ersetzen, denn das In-Getränk macht genauso wach wie Kaffee.

Außerdem sagt man Kurkuma nach, dass es innerlich reinigend, entgiftend und blutreinigend wirkt. Also, alles sehr gute Eigenschaften und ein Grund mehr die Kurkuma Latte fest in den Speiseplan aufzunehmen. Ich verwende oft Kurkuma in meiner Küche und daher wurde es mal Zeit, die goldene Milch auszuprobieren. In Kombination mit der Mandelmilch und dem Kokosöl schmeckt sie schön süß, nussig und im Abgang leicht herb.

Kurkuma Latte mit nativem Kokosöl

Fit und gesund in den Tag starten? Das geht ganz einfach mit meiner Kurkuma Latte mit nativem Kokosöl. Probiert es doch mal aus.

Gericht Drinks, Latte
Länder & Regionen Amerikanisch, deutsch
Portionen 2 Gläser
Autor cleaneater

Zutaten

  • 125 ml Wasser
  • 1 gehäufter EL Kurkuma
  • 1 Stück Ingwer ca. 1cm groß
  • 1 TL gemahlene Muskatnuss
  • 500 ml Mandelmilch
  • 1 TL Waldhonig vomFASS
  • 1 TL natives Kokosöl extra vomFASS
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen

  1. Als erstes wird die Kurkuma Paste hergestellt. Dafür Wasser mit dem Kurkumapulver aufkochen lassen. Das Ingwerstück und die gemahlenen Muskatnuss hinzufügen. Nach 5 Minuten, das Ingwerstück herausnehmen. 10 Minuten köcheln lassen, bis eine Paste entsteht. Die Paste in ein Glas füllen, gut verschließen (ich nehme Weck Gläser dafür) und in den Kühlschrank stellen. Hält sich ca. 10 Tage.

  2. Für die Milch, 500 ml Mandelmilch in einen Topf geben und 1 EL von der Kurkuma-Paste hinzufügen. Alles aufkochen lassen.

  3. Den Honig und das Kokosöl hinzufügen, umrühren und weiter aufkochen lassen. Nach 5 Minuten, den Topf vom Herd nehmen und die Kurkuma Milch in zwei Gläser füllen. Sofort servieren. Eventuell mit Pfeffer würzen.

Kurkuma Latte mit nativem Kokosöl

Weitere Rezepte mit Kurkuma findet ihr übrigens hier. Ich mache es in viele meiner Gerichte, gerade zu Curry passt Kurkuma perfekt! Wem der Geschmack zu gewöhnungsbedürftig ist, kann auch erst mal weniger Kurkuma nehmen. Ich musste mich auch erst mal an den Geschmack gewöhnen, aber mittlerweile liebe ich sie! Probiert das Rezept doch einmal aus.

Bis ganz bald,

eure Mariyke

 

Kategorien

Comments are closed.