Naan-Brot mit Avocado-Senf Dip und Limonenöl

Naan-Brot mit Avocado-Senf Dip und Limonenöl

Hi ihr Lieben,

Habt ihr schon mal Naan-Brot gemacht oder gegessen? Bei mir gab es heute ein Naan-Brot mit Avocado-Senf Dip und Limonenöl!

Naan-Brot wird in der indischen Küche zu Curry, Dal oder Eintöpfen gereicht und ist eine richtig leckere Beilage. Man kann es auch als eine Art Fladenbrot bezeichnen, jedoch ist die Zubereitung eine andere. Naan-Brot wird in der Pfanne gebacken und ist meisten hauchdünn. Grundzutaten sind bei mir Vollkornmehl, Jogurt, Hefe, Olivenöl, Agavendicksaft und etwas Meersalz. Ihr könnt aber auch noch Kräuter wie z. B. Koriander oder Gewürze wie z. B. Tomate-Chili Dip mit hinein geben, je nach Vorliebe! Ich habe es zum Schluss mit unserem Schwarzkümmelöl eingestrichen, was auch mega lecker war.

Naan Brot mit Avocado-Senf Dip und Limonenöl

„Naan“ stammt aus dem persischen und bedeutet Brot, das heißt eigentlich könnte ich nur Naan sagen, hört sich aber ein wenig merkwürdig an. Also bleibt es bei Naan-Brot… Das typische an einem Naan-Brot ist, dass es mit Joghurt und Hefe zubereitet wird. Es erinnert ein wenig an Stockbrot. Wird genauso über offener Flamme zubereitet. Zu dem Naan-Brot gab es noch einen Avocado-Senf Dip, der einfach super bei Oli ankam. Ich glaub er hat den Dip fast alleine weg gefuttert!

Ab in die Pfanne!

In Indien wird das Naan-Brot, wie oben schon erwähnt, über offenem Feuer gebacken. Aber eine heiße Pfanne ist dafür auch bestens geeignet. Der Avocado-Senf Dip, den ich zum Naan-Brot reiche, ist genauso schnell zubereitet wie das Brot. Beides ist perfekt für jeden Grill-Abend geeignet. Also auf in die Küche und ab geht es.

Naan Brot mit Avocado-Senf Dip und Limonenöl

Gericht Appetizer
Länder & Regionen deutsch
Keyword Naan-Brot mit Avocado-Senf Dip
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen
Autor cleaneater

Zutaten

Für das Naan-Brot

  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 70 g Joghurt
  • 1 TL Meersalz
  • 1 EL Kokosöl
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • Schwarzkümmelsamen
  • etwas Schwarzkümmelöl vomFASS

Für den Avocado-Senf Dip

  • 1 reife Avocado
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 TL Dijon-Senf
  • 2 EL Skyr
  • 1 EL Limonenöl vomFASS
  • 1 EL Calamansi Balsam vomFASS
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Bruschetta Gewürzmischung vomFASS

Anleitungen

Naan-Brot

  1. Hefe mit etwas Wasser und Agavendicksaft vermischen und kurz stehen lassen. Mehl, restliches Wasser, Joghurt und Meersalz in eine Schüssel geben. Hefe-Gemisch dazugeben und alles ordentlich vermengen. Ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

  2. Anschließend den Teig in 6 gleich große Stücke teilen und zu dünne Fladen ausrollen. Etwas Meersalz und Schwarzkümmelsamen darauf verteilen .

  3. In eine heiße Pfanne etwas Kokosöl geben und die Fladen bei hoher Hitze etwa 2 Minuten pro Seite backen.

    Tipp: Wenn das Naan Bläschen wirft, ist es richtig!

  4. Zum Schluss das Naan-Brot mit Schwarzkümmelöl bestreichen und lauwarm servieren.

Avocado-Senf Dip

  1. Während der Naan-Teig gehen muss, könnt ihr schon den Dip zubereiten.

    Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in einen Mixer geben. Knoblauch schälen, grob kleinschneiden und ebenfalls in den Mixer geben. Alle anderen Zutaten dazugeben und zu einer homogenen Creme pürieren. Gegebenfalls nachwürzen.

Naan Brot mit Avocado-Senf Dip und Limonenöl

Der Dip wird mit unserem Limonenöl zubereitet und schmeckt einfach unglaublich frisch. Durch den Senf und den Knoblauch kommt noch eine scharfe Komponente dazu und ich finde ihn einfach perfekt. Gut verschlossen hält sich der Dip locker 5 Tage im Kühlschrank.

Naan-Brot mit Avocado-Senf Dip und Limonenöl – Gibt es bei mir jetzt öfter!

Also, mich hat das Backfieber gepackt und das Naan-Brot wird von mir jetzt öfter gebacken. Lässt sich auch wunderbar einfrieren. Also perfekt Meal-Prep geeignet. Mögt ihr nicht so gerne Avocado, dann könnt ihr das Naan-Brot auch mit meiner Tomaten-Salsa ausprobieren. Passt auch richtig gut!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und bis bald!

Eure Mariyke

 

Kategorien

Comments are closed.