*Anzeige* Gesund snacken mit Erdnüssen von ültje

*Anzeige* Gesund snacken mit Erdnüssen von ültje

Hi ihr Lieben,

Über diesen Beitrag freue ich mich ganz besonders, denn ich darf euch heute etwas zu meinem Lieblingssnack schreiben. Wer mir schon länger folgt, weiß, dass ich für mein Leben gerne Nüsse snacke. Und das können alle möglichen Nüsse sein. Ich mag sie alle, aber eine mag ich ganz besonders – die Erdnuss!

Viele von euch denken, Erdnüsse machen dick und haben viel Fett! Das stimmt aber nur bedingt, denn Nüsse, das stimmt, haben einiges an Kalorien, aber auch wertvolle Proteine und Ballaststoffe. Und ich esse meist eine Handvoll davon! Gerade wer sportlich aktiv ist, sollte unbedingt Erdnüsse oder überhaupt Nüsse snacken. Ja und das ist bei mir der Fall… 😉
Um mich auszupowern oder auch zum runterkommen, gehe ich laufen. Und da fällt das Training auch genauso aus wie ich fühle. Entweder gehe ich eine lange, langsame Runde laufen oder es wird kurz und knackig.

Und nach dem Laufen snacke ich gerne Erdnüsse.

Gerne auch verschiedene Sorten und da kommt ültje ins Spiel. Es gibt die Erdnüsse pur, geröstet, geröstet & gesalzen und noch einige andere Sorten. Nach dem Laufen nehme ich meist die „puren“ Erdnüsse. Laufen und gesunde Ernährung sind zwei sehr wichtige Bausteine in meinem Leben, aber das war nicht immer so. Seit 2016 ernähre ich mich nach dem Clean Eating Prinzip und seitdem geht es mir sehr gut. Vorher hatte ich mit etwas Übergewicht und kleinen Wehwehchen wie z. B. schlechte Haut oder ständiges Schlappsein zu kämpfen. Die Zeiten sind nun komplett vorbei und meine Haut ist schöner denn je. Verantwortlich dafür, kann das in der Erdnuss reich enthaltene Niacin (oder Vitamin B3) sein. 100 g der Kerne decken bereits den Tagesbedarf.

Aber was macht das Niacin eigentlich mit der Haut?
Es sorgt dafür, dass die Haut schön elastisch bleibt und das wollen wir doch alle, oder???

Aber nicht nur meine Haut ist schöner geworden, sondern ich fühle mich auch viel fitter und kraftvoller. Gerade für uns Läufer ist die Erdnuss ein absolutes Powerfood. Denn sie enthalten viel Protein und fördern so den Muskelwachstum. Daher sind Erdnüsse bei mir an Lauftagen Pflicht! Sie geben mir genug Kraft und sorgen dafür, dass meine Muskeln „fit und stark“ sind, um auch mal längere Strecken ohne Probleme zu meistern.

Aber die Erdnuss ist nicht nur ein Energiespender, sondern sie kann uns auch mal an stressigen Tagen etwas Gelassenheit schenken. Als Foodbloggerin stehe ich meist in der Küche und oft kommt es vor, dass ich mehrere Gerichte kochen und direkt fotografieren muss. Da muss jeder Handgriff sitzen und vor allem muss ich schnell sein. Das kann schon mal stressig werden.

Für solche Momente habe ich immer Erdnüsse im Haus. Denn Erdnüsse sind reich an Zink. 100 g decken ein Drittel unseres Tagesbedarfes. Zink ist unentbehrlich für die Herstellung des Nervenbotenstoffes Serotonin. Dieser ist verantwortlich dafür, dass wir uns gelassener und zufriedener fühlen.

 

Also wenn ich mal zuviel und zu angespannt gearbeitet habe und ich völlig aus dem Gleichgewicht gekommen bin, nehme ich mir eine halbe Stunde und mach eine Auszeit! Am besten mit Erdnüssen von ültje wie z. B. die Kessel Nüsse, einem guten Buch und dann ab auf die Couch!

Büro Tage müssen auch sein, denn ich muss ja die Rezepte aufschreiben und auf meinem Blog veröffentlichen. Rechnungen müssen geschrieben und E- Mails müssen beantwortet werden. Und diese Tage können sich ziehen, denn ich bin eher der kreative Typ und ständig in Bewegung.

Und kennt ihr das?

Wenn ihr ein tolles Rezept gemacht und es aufgeschrieben habt, aber der restliche Content für den Blogbeitrag so gar nicht kommen will.

Dann ist es Zeit für ein Break. Oder Zeit für ein paar Erdnüsse. Denn in Erdnüssen steckt auch ganz viel Magnesium. In 100 g Erdnüssen steckt über die Hälfte der empfohlenen Tagesdosis Magnesium. Und Magnesium hilft die Leistungsfähigkeit von Nerven und Gehirn aufrechtzuerhalten. Perfekt also, wenn bei mir im Köpfchen mal wieder Ebbe herrscht! ;);)

Nun wisst ihr ja warum ich gerne Erdnüsse snacken und wer weiß, vielleicht geht es euch ähnlich. Schreibt mir doch ein Kommentar.

*Dieser Blogbeitrag ist in Zusammenarbeit mit ültje entstanden (Werbung). Dennoch schreibe ich meine eigene Meinung und über meine persönliche Erfahrung!

Bye und bis bald,

eure Mariyke

 

Kategorien

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erfahre, was es bei Cleaneater Neues gibt.

Mit der Eingabe Deines Namens und Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit der Weiterverarbeitung dieser Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*