Bärlauchcremesuppe mit Bärlauchöl

Bärlauchcremesuppe mit Bärlauchöl

Hi ihr Lieben,

Vor paar Tagen gab es bei mir Bärlauchravioli und heute soll es mal eine Bärlauchcremesuppe mit Bärlauchöl geben. Ich stehe total auf Suppen und das ist auch (fast) mit das Einzige, was mir auf Anhieb gelingt. Beim Backen, brauche ich immer ein paar Anläufe, bis es perfekt ist. Ich sage nur Müsliriegel. Mittlerweile bekomme ich die aber auch richtig gut hin! Aber ich merke grad, ich schweife ab. Kommen wir zur Bärlauchcremesuppe.

Baerlauchcremesuppe mit Baerlauchoel

Habt ihr dieses Jahr schon Bärlauch verarbeitet?

Wenn nicht, dann habe ich ein ganz tolles, einfaches und leckeres Rezept für euch. In meinem letzten Bärlauchrezept, habe ich euch schon viel über Bärlauch und seine Funktionen erklärt. Lohnt sich aufjedenfall noch mal ein Blick reinzuwerfen. Nun kommen wir zu meine Rezept Bärlauchcremesuppe mit Bärlauchöl:

Bärlauchcremesuppe mit Bärlauchöl

Meine Bärlauchcremesuppe mit Bärlauchöl ist ein saisonales Rezept mit unserem sagenfaften Bärlauchöl. Gelingt euch kinderleicht und schmeckt jedem.
Gericht Bärlauchcremesuppe, Suppe
Land & Region deutsch
Keyword Bärlauchcremesuppe mit Bärlauchöl
Portionen 4 Personen
Autor cleaneater

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Sonnenweide (Rapsöl mit Butteraroma) vomFASS
  • 100 g frischen Bärlauch
  • 1 Porree
  • 800 ml Gemüsebrühe Alnatura
  • 250 ml Sahne
  • 2 EL Chimichurri Gewürzmischung vomFASS
  • 1 Prise Salz/ Pfeffer
  • 1-2 Zweige frische Petersilie
  • 1-2 EL Bärlauchöl vomFASS
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Lauchzwiebel

Anleitungen

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und in kleine Stücke schneiden. In einen Topf mit Sonnenweide (Rapsöl mit Butteraroma) glasig andünsten.
  • Den Bärlauch und Porree waschen, trocken schütteln und grob in Stücke schneiden. Zu der Zwiebel in den Topf geben.
  • Die Gemüsebrühe dazugießen und 5-10 Minuten köcheln lassen.
  • Mit einem Pürierstab fein pürieren.
  • Die Sahne dazugießen und noch einmal für weitere 5-10 Minuten aufkochen lassen. Bis eine sämige Konsistenz entsteht. Dann auf niedrige Hitze runterstellen.
  • Mit Chimichurri Gewürzmischung, Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Petersilie und die Lauchzwiebel waschen und kleinschneiden. Die Petersilie zu der Suppe geben und die Lauchzwiebel zur Seite stellen.
  • Die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten.
  • Die Suppe abschmecken und wenn sie für gut befunden ist, vom Herd nehmen.  In ein Suppenschälchen füllen, mit den gerösteten Pinienkernen und der Lauchzwiebeln garnieren. Zum Schluß mit Bärlauchöl odermit  Aceto Balsamico Maletti verfeinern.

Ihr könnt die Suppe auch noch mit Speck verfeinern. Aber ich finde sie komplett vegetarisch am Besten.Was meint ihr? Hinterlasst mir doch ein Kommentar!

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren

Eure Mariyke

 

Kategorien

Comments are closed.