Birnen-Bruschetta mit Aceto Balsamico di Famiglia

Birnen-Bruschetta mit Aceto Balsamico di Famiglia

Hallo ihr Lieben,

bei meinem letzten Post habe ich schon ein bisschen über mein Birnen-Bruschetta mit Aceto Balsamico di Famiglia verraten. Und ich kann euch versprechen, wenn ihr das Rezept einmal ausprobiert habt, werdet ihr es noch öfter machen. Denn die Kombination mit der süßen Birne und dem würzigen Walnusspesto passt perfekt. Und bei diesem Rezept ist alles selbstgemacht, sogar das Brot. Aber jetzt kommen wir erst mal zum Rezept:

Birnen-Bruschetta mit Aceto Balsamico di Famiglia

Birnen-Bruschetta mit Aceto Balsamico di Famiglia, die etwas andere Bruschetta-Variante. Geht kinderleicht und schmeckt garantiert!
Gericht Beilage
Länder & Regionen deutsch
Keyword Birnen Bruschetta
Portionen 4 Personen
Autor cleaneater

Zutaten

  • 100 g Walnusspesto Aceto Balsamico di Famiglia selbstgemacht
  • ca. 12 Scheiben Roggenbaguette
  • 1 große Birne süß
  • 10 Blätter Rucola
  • etwas Meersalz aus der Mühle vomFASS
  • etwas Pfeffer aus der Mühle vomFASS
  • etwas Aceto Balsamico di Famiglia vomFASS

Anleitungen

  1. Das Baguette in Scheiben schneiden und kurz anrösten. Dann die gerösteten Scheiben mit dem Walnusspesto bestreichen. Etwas Rucola auf das Walnusspesto verteilen. Anschließend die Birne waschen und halbieren, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Birne in Scheiben schneiden und auf das Brot legen. Mit Salz, Pfeffer würzen und mit Aceto Balsamico di Famiglia verfeinern.

Na, was meint ihr? Liest sich doch ganz simple, oder??? Wenn ihr noch andere Birnen-Rezepte sucht, werdet ihr hier fündig!

Aber warum heißt Bruschetta, Bruschetta und woher kommt der Begriff eigentlich. Hier ein kleiner Einblick…

Was ist eigentlich Bruschetta? Was früher als „arme Leute Essen “ galt, erfreut sich heute großer Beliebtheit. Heute zählt Bruschetta zu den italienischen Antipasti und wird gerne als Vorspeise gereicht. Dafür nimmt man eine geröstete Scheibe Brot und bestreicht diese mit einer halbierten Knoblauchzehe. Schließlich träufelt man etwas Olivenöl drüber und würzt das Brot mit Pfeffer und Salz. Das ist das Grundrezept. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Varianten, Bruschetta zuzubereiten. Die bekannteste Variante ist wohl die mit kleinen Tomatenstückchen drauf.

Also dann, ich würde mich freuen, wenn mein Birnen-Bruschetta mit Aceto Balsamico di Famiglia ausprobieren würdet. Und ich freue mich sehr über Feedback!!!

Bis bald,

eure Mariyke

 

Kategorien

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erfahre, was es bei Cleaneater Neues gibt.

Mit der Eingabe Deines Namens und Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit der Weiterverarbeitung dieser Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Comments are closed.