| |

Life Changing Bread mit Kokosöl

Hi ihr Lieben,

Life Changing Bread – Das Brot, dass dein Leben verändert. Ein wagemutiger Spruch, aber dem ist wirklich so. Jedes Mal wenn ich es zu mir nehme, und ich backe es oft, fühle ich mich richtig gut! Ich merke wie mein „Motor“ angeht und wie alles aus meinem Darm geschrubbt wird. So fühlt es sich zu mindestens an. Und Oli liebt dieses Brot mindestens genauso sehr wie ich. Das Rezept ist sehr einfach und ratzfatz hergestellt. Ihr müsst es auf jeden Fall mal ausprobieren!

Life Changing Bread mit Kokosöl

Portionen 1 Brot
Autor cleaneater

Zutaten

  • 290 g Haferflocken kernig oder zart
  • 270 g Sonnenblumenkerne
  • 180 g Leinsamen
  • 130 g Haselnüsse
  • 4 EL Chiasamen können auch weggelassen werden
  • 8 EL Flohsamenschalen
  • 2-3 TL Meersalz
  • 2 EL Ahornsirup
  • 6 EL Kokosöl vomFASS
  • 700 ml Wasser

Anleitungen

  • Als erstes werden alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel gegeben und miteinander vermengt. Das Kokosöl kurz in der Mikrowelle oder im Topf erhitzen, so dass es flüssig wird.
  • Anschließend Ahornsirup, Kokosöl und das Wasser zu den trockenen Zutaten geben. Alles gut umrühren. Direkt in eine Kastenform geben und für ca. 1 Stunde ruhen lassen. Den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Brot in den Backofen stellen und für 20 Minuten mit der Kastenform backen. Danach das Brot aus der Form nehmen und weiter 40 Minuten backen. Das Brot herausnehmen und abkühlen lassen.
    Tipp: Das Brot hält sich gut eine Woche im Kühlschrank und schmeckt besonders gut mit Frischkäse und frischen Gurkenscheiben.
Life Changing Bread mit Kokosöl

Was ist drin, im Life changing Bread mit Kokosöl?

Ich muss gestehen, das Rezept von diesem wunderbaren Brot stammt nicht von mir, sondern von der Kanadierin Sarah Britton. Auf ihrem Blog macht sie so tolle Rezepte, da lohnt sich ein Blick (oder auch zwei)! Entdeckt habe ich das Rezept ganz am Anfang meiner Ernährungsumstellung und war schwer begeistert. Seit dem bin ich auch eine treue Followerin auf ihren Social Media Kanälen. Aber kommen wir nun mal zu der Zutatenliste:

  • Nüsse, Samen und Kerne – die Hauptzutaten dieses Brotes. Und da könnt ihr gerne variieren. Aber sie sind Nährstoff- und Proteinreich.
  • Haferflocken: reich an Ballaststoffen und Eisen. Letzteres kann ein Frau nie genug haben… Aber Scherz beiseite, der Anteil der Ballaststoffe ist enorm hoch, so dass ein längeres Sättigungsgefühl entsteht und der Blutzuckerspiel nicht radikal ansteigt!
  • Flohsamenschalen: Benutze ich jeden Tag! In meinem Porridge, Smoothie oder auch in diesem Brot. Denn diese sind extrem saugfähig und sorgen dafür, dass das Brot schön zusammen hält. Vermengt mal Wasser und Flohsamenschalen. Ihr werdet erstaunt sein, was für ein „Brei“ entsteht! Ähnliches Ergebnis wie mit Chiasamen.

Lebensverändernd?

Na ja, nicht ganz! Aber mein Life Changing Bread ist sehr sehr lecker und ihr müsst es auf jeden Fall einmal ausprobieren. Weitere Brot-Rezepte findet ihr übrigens hier!

Bis ganz Bald,

eure Mariyke

 

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Danke für das tolle Rezept. Ist schnell und unkompliziert in der Herstellung und schmeckt wirklich gut.
    Beim nächsten Mal nehme ich die doppelte Menge der Zutaten um noch länger etwas von dem Brot zu haben.
    Ich freue mich schon auf die nächsten Rezepte!

     

Kommentare sind geschlossen.