Süßkartoffelsalat mit scharfen Walnusstopping

Süßkartoffelsalat mit scharfen Walnusstopping

Hi ihr Lieben,

Gerade kann ich nicht genug von unserem Ingwer-Sesamöl haben und daher kommt heute das nächste Rezept mit dem Öl auf den Blog. Yeah! Diesmal wieder ein Quick & Easy Salat mit einem scharfem Topping! Komplett ausgesprochen Süßkartoffelsalat mit scharfen Walnusstopping. SO, jetzt wisst ihr Bescheid! 🙂 🙂 Das Rezept besteht aus wenigen Zutaten und ist auch perfekt für die Mittagspause geeignet.

Warum Süßkartoffeln?

Rezepte mit Süßkartoffeln habe ich einige und es werden bestimmt noch einige auf meinem Blog erscheinen. Ich finde sie sind super easy zubereitet und ihr könnt sie sowohl deftig oder süß zubereiten. Im Kuchen schmecken sie auch total lecker. Alles was über Süßkartoffeln wissen müsst, habe ich in meinem Rezept: Süßkartoffelsuppe für unterwegs bereits erwähnt. Aber ich finde man sollte auch mal den nachhaltigen Aspekt erwähnen und der ist ehrlich gesagt nicht so dolle. Warum? Da die Knolle noch nicht zu 100 % in Deutschland angebaut wird, ist sie Klimabilanz nicht so gut. Am meisten wird die Süßkartoffel in China, USA und Israel angebaut, aber auch in Spanien, Italien und Portugal kann man schon einige Anbaugebiete finden. Die Süßkartoffeln, die wir allerdings im Supermarkt kaufen können, kommen aber aus Israel und Südamerika.

Suesskartoffelsalat mit scharfen Walnusstopping
Bild: Mariyke Weiß

Und da der Transportweg alles andere als kurz ist, könnt ihr euch die CO2-Bilanz vorstellen. Außerdem ordentlich in Plastik verpackt. Im Bio-Supermarkt kann ich jetzt zwar auch welche ohne Plastikverpackung kaufen, jedoch kommen sie dann immer noch nicht aus Deutschland. Mittlerweile wird sie auch in Deutschland angebaut, die Erntezeit ist im September. Also wenn ihr im Spätsommer Süßkartoffeln kauft, dann solltet ihr deutsche kaufen. Wenn ihr allerdings das ganze Jahr Süßkartoffeln essen möchtet, dann achtet darauf, dass sie aus europäischen Anbau kommen. So mache ich das zu mindestens. Quelle: Utopia

So jetzt kommen wir zum Rezept!

Süßkartoffelsalat mit scharfen Walnusstopping

Mein Rezept, Süßkartoffelsalat mit scharfen Walnusstopping ist eine tolle Gemüse-Salat Kombination und gelingt euch kinderleicht!
Gericht Kleinigkeit, Salat
Länder & Regionen deutsch
Keyword Süßkartoffelsalat mit scharfen Walnusstopping
Portionen 2 Personen
Autor cleaneater

Zutaten

  • 1 große Süßartoffel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100 g Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Handvoll brauen Champigions
  • 1 Zucchini
  • 3 EL Ingwer-Sesamöl vomFASS
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 2 EL BBQ-Rub Sweet & Spicy vomFASS
  • 1 EL Chiliöl vomFASS
  • 50 g Feta
  • 1 Handvoll Cocktailtomaten verschiedene Farben

Anleitungen

  1. Einen Topf mit mit Wasser aufsetzen. Die Süßkartoffel in den Topf geben, eine Prise Salz dazu geben und etwa 15 bis 20 Minuten gar kochen lassen. Das Wasser abgießen und die Süßkartoffel abkühlen lassen.

  2. Dei Frühlingszwiebel waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Joghurt, Frühlingszwiebel, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut vermengen.

  3. Rucola waschen und trocken schleudern. Champigions und Zucchini waschen, trocknen und in Streifen schneiden. In eine heiße Pfanne Ingwer-Sesamöl geben und Champigions und Zucchini darin anrösten.

  4. Die Walnüsse zerkleinern. Zusammen mit dem BBQ Rub und dem Chiliöl in eine kleine Schüssel geben und gut vermengen. Feta klein schneiden. Cocktailtomaten waschen und in Streifen schneiden.

  5. Jetzt geht es ans anrichten.:

    Zuerst die Süßkartoffel halbieren und auf den Teller legen. Grob auseinander ziehen. Den Joghurt darüber geben. Danach den Rucola und die Tomaten darüber verteilen. Das Gemüse darüberschichten. Zum Schluß noch Feta und Walnüsse darauf krümeln. Vor dem Servieren alles mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer abrunden.

Suesskartoffelsalat mit scharfen Walnusstopping
Bild: Mariyke Weiß

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und hier findet ihr alle meine Süßkartoffel-Rezepte.

Bis bald,

eure Mariyke

 

Kategorien

Comments are closed.